Manu
Manu@sparta
Read More
Begrüßt wurden wir, nach dem Aufbau unseres extrem gut ausgestattetem Lager, von „Texanern“ die auf brennende Kreuze stehen und offenbar gerne Kapuze tragen. Die sind echt krass drauf die Tschechen. Aber gut das wird ja auch verlangt wenn man Redneck spielt. Meine ingame Background-Story verpasste mir schließlich auch ein Drogenproblem. An den folgenden Tagen hatten wir interessante Kontakte zur DEA und den Grenzschützern. Wie zu erwarten war konnte man durch diverse Deals mit zum Beispiel Pancakes, Informationen zu den Standorten von illegalen Grenzübergängen oder Coka-Feldern ergattern.
Nadja
Nadja@enjay
Read More
El Protector - oder auch wie Rednecks Airsoft zelebrieren Mal keine Lust auf klassische Milsim? Umso besser denn das gibt's hier nicht, dafür aber ne riesen Portion Fun. Mit der DEA abfeiern, vor der mexikanischen Polizei flüchten und skrupellose Kartelle jagen? Tagesgeschäft. Und wenn man davon mal die Schnauze voll hat gibt's Flatscreen in der mexikanischen Cocktailbar mit lowbudget Drinks, man zieht mal eben die Banco de Mexiko mit ausgeklügelter Taktik übern Tisch oder vergnügt sich bei den Abendlichen Redneck-Games - blaue Flecken und Muskelkater inklusive, ne Menge fun für Teilnehmer und Zuschauer aber ebenso. 5 Tage Dauergaudi mit allem wozu man grade Lust hat - wer kann da schon nein sagen? 😜